Modellbau Testberichte

Neue Version der Amazon Prime Air Drohne

Amazon Prime Air
Die Amazon Prime Air Drohne im neuen Design

Die Amazon Prime Air Drohne gibt es jetzt in einer neuen Version. Neben dem Design, hat sich vor allem auch der Antrieb verändert. Die Drohne muss sich für ihren Vortrieb in Zukunft nicht mehr nach vorne neigen, sondern besitzt einen Propeller im Heck der sie antreibt.

Amazon entwickelt bereits seit mehreren Jahren am neuen Liefersystem „Prime Air“. Bei diesem Liefermodell will der Onlinehändler seine Waren innerhalb von 30 Minuten beim Kunden ausliefern. Der Versand erfolgt mittels Drohnen. Das Unternehmen sieht in Amazon Prime Air ein sehr großes Potential für die Zukunft und hat deshalb, nach der ersten Version der Drohne, nun ein komplett neues Flugobjekt anfertigen lassen.

Amazon Prime Air Video

Fakten zu Amazon Prime Air

Im Moment kann Amazon mit der Drohne etwa 15 Meilen Lieferstrecke bewältigen. Dies entspricht etwa 24 Kilometern. Die Lieferung erfolgt innerhalb von 30 Minuten, gerne natürlich schneller. Um das Paket sicher beim Kunden abzuliefern, scannt die Prime Air Drohne das Gelände und wählt selbstständig einen geeigneten Landeplatz im Garten oder vor der Haustür aus. Nach Auslieferung fliegt die Drohne unmittelbar zurück ins Versandzentrum.

Die Drohnen fliegen auf unter 120 Meter Höhe (weniger als 400 Fuß) und können Pakete bis zu 2,26 kg (5 Pfund) tragen und zügig ausliefern.

Viel muss der Mensch hier nicht mehr helfen. Einzig das korrekte Paket zum Versand bereitstellen. Wobei natürlich auch die Wartung der Drohnen nicht von selbst geschieht.

Amazon Prime Air ist real. Es scheitert im Moment in den USA zwar noch an einigen Regularien der Behörden, aber irgendwann werden die Amazon Prime Air Drohnen in der Luft so normal sein, wie heute die DHL Lastwagen auf den Straßen.

Über die technischen Details zur Drohne ist leider nichts bekannt.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*